Startseite » Vanillekipferl nach altbewährtem Rezept

Vanillekipferl nach altbewährtem Rezept

Heute möchte ich mein Lieblingsrezept von Oma mit euch teilen! Unsere Vanillekipferl nach altbewährtem Rezept sind einfach die besten! Das wichtigste ist Butter, Mandeln und viel Liebe. Nach diesem Rezept werden die Vanillekipferl besonders mürbe und zerfallen im Mund! Außerdem schmecken sie einfach nur herrlich!

beste-vanillekipferl-von-oma-rezept

Vanillekipferl nach altbewährtem Rezept Vanillekipferl, Rezept, lecker, gut, advent, Weihnachten, Backen, Kekse, Weihnachtskekse, Vanille

Das Foto mit der Zutaten-Liste ist von der Original Bäckerin. Da ich alte Handschriften so schön finde, wollte ich euch dieses nicht vorenthalten.

Ich möchte euch auch gerne unsere Rezepte für Burgenländerkipferl, Linzer Plätzchen und Mandel Matcha Kekse ans Herz legen. Sie schmecken nicht nur fantastisch an den Feiertagen! Lasst es euch schmecken und einen schönen Advent!

Welche Kekse backt ihr zu Weihnachten? Backt ihr auch gerne Vanillekipferl unterm Jahr?

Zubereitung der Vanillekipferl nach altbewährtem Rezept

Gute Zutaten machen jedes Rezept zu etwas Besonderem. Daher nehme ich zum Backen ein gutes Bio-Mehl und Bio-Butter. Bei den Nüssen verwende ich geriebene geschälte Mandeln, da diese das weihnachtliche Gebäck besonders zart machen. Den Vanillezucker von Sonnentor, mit echter Vanille kann ich nur wärmstens empfehlen. Er ist für mich einfach der Beste. Außerdem sieht echte Vanille nicht nur besser im Gebäck aus, sondern schmeckt auch besonders lecker.

beste-Vanillekipferl-nach-altbewährtem-Rezept-von-oma

Viennafashionwaltz-Tipp:

Ich liebe Vanillekipferl und kann zu Weihnachten nie genug davon bekommen. Dieses Jahr habe ich eine Vanillekipferl-Form ausprobiert, um zu sehen, wie gut diese nun wirklich funktioniert! Neugierig- wie es mir damit ging? Hier geht es zum Beitrag: Vanillekipferl-Backmatte im Test.

Vanillekipferl

Elisabeth
Heute möchte ich mein Lieblingsrezept von Oma mit euch teilen! Unsere Vanillekipferl nach altbewährtem Rezept sind einfach die besten! Das wichtigste ist Butter, Mandeln und viel Liebe. Nach diesem Rezept werden die Vanillekipferl besonders mürbe und zerfallen im Mund. Außerdem schmecken sie einfach nur herrlich!
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Österreich
Portionen 40

Zutaten
  

  • 250 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Butter
  • 70 Gramm Staubzucker
  • 100 Gramm Nüsse Mandel, Hasel- oder Walnüsse
  • 50 Gramm Staubzucker zum Bestreuen
  • 1 Packung Vanillezucker zum bestreuen

Anleitungen
 

  • Das Mehl, den Staubzucker und die geriebenen Nüsse in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  • Butter in Würfel schneiden.
  • Anschließend die Butter mit den trockenen zuvor gemischten Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Dann kommt der Teig in Frischhaltefolie gewickelt zum Ruhen eine Stunde in den Kühlschrank.
  • Nach der Ruhezeit geht es dann ans Formen der Vanillekipferl. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 170ºC Heißluft vorheizen.
  • Formen der Kipferl:
    Hierfür ein Stück vom Teig abschneiden und eine zirka drei Zentimeter dicke Rolle formen. Dann in Zentimeter breite Stücke teilen. Die kleinen Stücke mit der Hand rollen und zu Kipferln formen.
  • Anschließend kommen die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und werden ca. 15 Minuten im Backrohr gebacken.
  • Zum Schluss den Vanillezucker mit den Staubzucker vermischen und auf die noch heißen Vanillekipferl streuen.

Notizen

Tipp:
Ich verwende immer geschälte geriebene Mandeln, da sie mir am besten schmecken und die Kipferl schön mürbe machen. Mit Mandeln bleiben die Kipferl außerdem etwas heller. Aber auch Haselnüsse oder Walnüsse schmecken sehr lecker! 
Keyword Weihnachtskekse
beste-Vanillekipferl-nach-altbewährtem-Rezept-von-oma-weihnachtskekse-weihnachten

Ähnliche Beiträge:

Lust auf noch mehr süße Verführungen? Dann schau dir auch unsere anderen Rezepte an!

  • Oster Rezepte & Ideen für das perfekte Osterfest!
    Wir haben für euch die besten Oster Rezepte & Ideen für das perfekte Osterfest! Oster Rezepte & Ideen für das Frühstück Am besten fängt Ostern mit einem leckeren Frühstück an. Die besten Tipps für perfekt pochierte Eier hat Marjorie für…
  • Einfache Feenküsse mit Überraschungseffekt
    1, 2 oder 3! So schnell kann es gehen. Heute stelle ich euch ein Rezept für einfach Feenküsse mit Überraschungseffekt vor. Sie sehen recht aufwendig aus, lassen sich aber im Grunde relativ schnell umsetzen. Wer schon etwas Übung im Mürbteig-Kekse…
  • Zimtsterne
    Zimtsterne sind einfach zu machen, denn man benötigt für diesen Keksklassiker keine großartigen Backkünste. Kekse die einfach immer gelingen und köstlich schmecken. Ich habe die Zimtsterne diesmal nicht ausgestochen sondern mit einer Backmatte gebacken. Hat super einfach funktioniert und man…
  • Vanillekipferl-Backmatte im Test
    Ich liebe Vanillekipferl und kann zu Weihnachten nicht genug davon bekommen. Dieses Jahr habe ich eine Vanillekipferl-Backmatte getestet. Angeblich geht die Zubereitung schneller und man bekommt schöne gleichmäßige Kipferl. Klappt das nun wirklich? Ich habe es ausprobiert und möchte meine…
  • Burgenländerkipferl
    Die Burgenländerkipferl haben in unserer Familie eine lange Tradition. Sie werden bei uns vor allem immer zu Weihnachten gebacken. Neben Vanillekipferln und den Nussecken dürfen sie am Weihnachtstisch auf keinen Fall fehlen. Die Burgenländerkipferl zeichnen sich durch einen fein nussigen Geschmack aus. Der gebackene Eischnee gibt ihnen einen französischen Touch, wie bei Makronen.
Startseite » Vanillekipferl nach altbewährtem Rezept

REZEPTE | BACKERY & SWEETS

Folgen:
Elisabeth
Elisabeth

Hallo, ich bin die mittlere von uns drei Blogger Schwestern. Ich liebe die wunderschöne Stadt Wien, die mich jeden Tag inspiriert und aufs Neue überrascht.

Mehr von mir: Web

13 Kommentare

  1. 5. Dezember 2013 / 12:19

    mmh es weihnachtet schon a bissl….
    Vanillezucker mache ich immer selber. Vanilleschoten (auch ausgekratzte) grob schneiden in ein Glas mit Zucker (oder Rohrohrzucker, Birkenzucker u.ä) schichten. Durchziehen lassen und dann nach 10 Tagen fein mixen.

    • elisabethst
      Autor
      5. Dezember 2013 / 14:40

      Danke für den Tipp!

  2. 5. Dezember 2013 / 21:34

    ui – wenn ich doch auch bloß eines bekommen würd *liebschau*

  3. 6. Dezember 2013 / 09:36

    Yipp! – Das isses. Herr Hild wird sich freuen. Danke für die Eingebung – ich denke, da mach ich mich mal an die Arbeit. :)))
    Ein schönes Wochenende für dich
    dani

  4. Ana Bosnjak
    13. November 2018 / 13:52

    Hallo, das Rezept hört sich sehr gut an und werde es mit meinen 3 Mädels ausprobieren. Ein Frage habe ich. Bei den Zutaten steht 70 Gramm Zucker und im Rezept steht das Mehl, den Staubzucker (gehört also 70 Gramm normaler Zucker in die Masse oder 70 Gramm Staubzucker?)

    Danke für die Antwort.

    Ganz liebe Grüße

    Ana

    • 13. November 2018 / 17:48

      Hallo Ana, es ist Staubzucker gemeint! Liebe Grüße und Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating