Travel-Checklist: Ich gehe auf Reisen und nehme mit …

 

Ende April geht es ab nach Prag und da ich nicht immer lang grübeln will, was in den Koffer soll, habe ich eine Checkliste an Reisekleidung zusammengestellt. BASICS & ESSENTIALS, die in keinem Reisekoffer fehlen dürfen!

Ich nehme mit … meistens viel zu viel! Gerade für 3 Tage sollte doch ein Miniköfferchen vollkommen ausreichen! Doch eine Tonne Beautyartikel & Schminke füllen den leeren Platz im Koffer schnell. Wie viele Kleider, Jeans, Shirts und Schuhe passen da wohl noch rein?

 

Travel-Checklist 

 

1  Ein weißes Top muss auf alle Fälle mit, denn bei Sonnenschein wollen wir doch schließlich viel Vitamin D tanken! Und bei Regenwetter einfach mal als zweite Schicht für unten drunter!

2  Das dunkle T-Shirt, dass für jede Gelegenheit richtig gestylt werden kann. Ein bisschen Schmuck & Klunker da & dort und schon stehen wir bei jeder Gelegenheit im richtigen Outfit da, egal ob Dinner, Party oder Danceclub.

3  Eine Leggings ist ein heißer Tipp für die Übergangszeit, wo Sonnenschein & Trübsal sich abwechseln. Passend zum Shirt, aber genauso elegant zum Abendkleid.

4  And the Winner is … Die Tasche, wo das halbe Leben drinnen versteckt werden kann. Praktisch mit kurzen und mit langen Henkeln und wieder einmal das Highlight, dass sich überall anpasst!

5  Eine Sonnenbrille darf ebenfalls nicht fehlen, denn wir wollen ja nicht, dass unser Make-Up vor lauter blinzeln und zwinkern verwischt und verschmiert!

6  Dunkelblau alias das neue Schwarz! Also bitte nicht vergessen ein kleines ‚Blaues‘ braucht ebenfalls nicht viel Platz.

Und falls der Tag doch zur Nacht wird oder kühlere Temperaturen sich in den Urlaub einschleichen, dann zur lässigen Lederjacke greifen.

8  Warum weiß ich auch nicht so genau, aber ich habe für alle Fälle und einfach zur Sicherheit immer einen Bikini im Gepäck – der braucht ja auch nicht viel Platz und bei Schlechtwetter macht ein Spaziergang oder eine Shoppingtour in der City nicht so viel Spaß, da relaxe ich doch viel lieber mal in einer Therme.

9  Die allseits bekannten und viel geliebten Sneaker sind bequem und können bedenkenlos bzw. blasenlos den ganzen Tag getragen werden und sind somit ein treuer Begleiter auf Reisen.

Wie geht es euch beim Koffer packen? Wisst ihr ganz genau was mit soll oder habt ihr auch einfach immer viel zu viel dabei?

___________________

Alle Teile, die in der Travel-Checklist aufgeführt sind, habe ich bei Esprit bzw. unter der Kategorie Best Basics gefunden:

www.esprit.at
www.esprit.at/damenmode/t-shirts/basics

___________________

Marjorie

Hej! Ich bin Marjorie, quasi 'the little sis' der Vienna Fashion Waltz Schwestern. Grau, blau und schwarz sind die Hauptfarben meiner Kleider, aber sonst treibe ich es gerne bunt & chaotisch.

More Posts - Website

8 comments on “Travel-Checklist: Ich gehe auf Reisen und nehme mit …”

  1. jessjessmess sagt:

    Toll geschrieben. Ich packe leider grundsätzlich immer viel zu viel ein 😀 dabei ist so eine Travel-Checklist eigentlich eine super Idee! 🙂

    1. Marjorie sagt:

      Tja, das einpacken ist halt immer so eine Sache! Ich packe aus Prinzip auch immer mehr ein als ich eigentlich brauche, weil man weiß ja nie was passiert zB Saft über der ganzen Hose oder plötzlicher Regen … Aber da dies Ausnahmegälle sind, werde ich mich bei der bevorstehenden Pragreise versuchen an die Checkliste zu halten!

  2. Great travel essential choices. #5 and #9 are a must for sure. Comfy and protection.

    1. Marjorie sagt:

      Absolutely true – both things will be in my suitcase on my upcoming Trip!

  3. KaddisArtBoxx sagt:

    Nach Prag möchte ich auch mal, wünsche dir ganz viel Spaß in der goldenen Stadt und frohe Ostern!
    Glg, Kaddi

    1. Marjorie sagt:

      Oh ja – Prag ist eine wunderschöne Stadt. Wir waren vor zwei Jahren zur Weihnachtszeit schon mal da und weil es so toll war, habe ich die Stadt gleich ein zweites Mal auf die Reiseliste gesetzt natürlich mit der Voraussetzung bei Sonnenschein!
      Wünsche ebenfalls nen schokoladigen Ostersonntag 🐰🐰🐰

  4. hellothanh sagt:

    Wenn ich unterwegs bin, dann nehme ich das minimum vom minimum mit. Für NY war mein Koffer halbleer und ich habe dort wie eine verrückte geshoppt. Ich habe durch meine vielen Städtetrips gelernt, dass ich nicht viel brauche und meistens viel zu viel mitgenomme habe. Alles, was fehlt, kann vorort gekauft werden!

    1. Marjorie sagt:

      Hut ab – deine Einstellung ist super und du hältst dich anscheinend dran! Ich kann nur sagen, als ich vor knapp 3 Jahren nach Vancouver geflogen bin, habe ich den Koffer zwar auch nur halb voll gepackt, damit ich dort shoppen kann, allerdings habe ich von vorne herein den größten Koffer genommen, den ich in meinem Bekanntenkreis ausborgen konnte *verschmitztergrinser* Aber du hast schon recht, alles was fehlt kann theoretisch vor Ort gekauft werden …

Kommentar verfassen