Apple Pie – Apfelkuchen Rezept

„AN APPLE A DAY KEEPS THE DOCTOR AWAY“ …
oder besser ein Apfelkuchen!

Mit Äpfel durch Herbst und Winter. Äpfel sind nicht nur roh und mit Schale gegessen sehr gesund. Sie eignen sich auch hervorragend für Kuchen und Desserts. Ich bin ein Mürbteig-Fanatiker und finde Pies, Tartes und Mürbteig zu Strudel verarbeitet immer super!

ApplePie2_viennafashionwaltz

 

Apfelkuchen Rezept:

ZUTATEN MÜRBTEIG:
300 g glattes Mehl
200 g kalte Butter
100 g Staubzucker (gesiebt)
1 Ei oder 2 Eidotter (ich nehme immer 1 Ei)
geriebene Zitronenschale
Vanillezucker oder Mark Vanilleschote

ZUBEREITUNG MÜRBTEIG:
Das Mehl auf ein Brett sieben, in der Mitte des Mehlhaufens eine kleine Grube machen, Butter in Würfel geschnitten, Ei, Zucker, Vanille und geriebene Zitronenschale beigeben. Alles kurz zusammenkneten. 1 h im Kühlschrank rasten lassen.

ZUTATEN APFELFÜLLE:
4-6 Äpfel
3 EL Rohrohrzucker
1 TL Vanillezucker
1 TL Zimt
2 EL Butter (in Flocken)
Zitronensaft

Äpfel schälen und vierteln. In einer Schüssel mit allen anderen Zutaten vermischen.

Eine Tarteform verwenden. Diese tolle Tarteform von Kaiser steht auf meiner Wunschliste.

Den Teig halbieren und zuerst den Boden für die Form ausrollen und gleich hineingeben. Mit den Äpfeln belegen. Den zweiten Teig auch kreisförmig ausrollen und in Streifen schneiden und gitterförmig darüberlegen.

Bei 200 Grad für ca. 40 Minuten backen.

TIPP für die Mürbteig Zubereitung: In der Küchenmaschine gelingt der Teig am besten. Für alle, die so wie ich keine Küchenmaschine haben, gibt es auf Küchengötter eine tolle Videoanleitung.

Wir haben außerdem noch eine nussige Variante für euch: Kuchen mit Haselnüsse!
Darf es noch mehr Süßes sein? Dann empfehlen wir den herrlichen Buchweizen Blechkuchen mit ZwetschkenNoch mehr süße Rezepte für leckere Bäckereien findet ihr in unserem Bakery & Sweets Archiv.

Apfelkuchen Rezept | ApplePie_viennafashionwaltz

Folge:
Martina
Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic – Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

6 Kommentare

    • 30. November 2015 / 22:20

      Jaaaa sehr 😉

  1. 25. November 2015 / 10:59

    Super Rezept, habe es gestern ausprobiert. Nur die Äpfel wurden beim Backen zu Apfelmus.. welche Äpfelsorte benutzt du denn?

    • 30. November 2015 / 22:21

      Hm sehr spannend das hatte ich noch nie…ich nehm Gala oder Kronprinz…Probier mal Boskop 😉

  2. 12. Dezember 2015 / 12:32

    Der American Pie Apple Pie 😉

    Sieht wirklich sehr lecker aus!

    • 12. Dezember 2015 / 16:51

      Danke 😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung meiner Daten im Rahmen der Datenschutzerklärung*