– Food Monday – Französisches Frühstück | Galettes

Was gibt es schöneres als ein gemeinsames Frühstück. Da es wochentags nicht so einfach ist gemeinsam zu frühstücken und sich unser Essverhalten auf einen schnellen Kaffee im Bad bzw. in der Arbeit beschränken muss, wird am Wochenende gerne geschlemmt. Wie zum Beispiel mit diesem französischem Frühstück á la Vienna Fashion Waltz.

Unser Petit-Dejeuner besteht diesmal aus Galettes mit Käse, Schinken und Ei, Croissants, frisch gepresstem Apfel-Karotten-Saft sowie einer Bol de café.

Eine Galette ist eine bretonische Spezialität ähnlich einer Palatschinke/Pfannkuchen nur wird hier kein Weizenmehl verwendet sondern Buchweizenmehl. Somit ist die Speise auch glutenfrei.

Für dieses Frühstück benötigt ihr folgende Zutaten:

Galettes für 4 -6 Personen
200 g Buchweizenmehl
600 ml Wasser
1/2 TL Salz
Für die Füllung – Eier, geriebenen Käse, Schinken oder was auch immer ihr einfüllen wollt.

Für die Galettes eine Schüssel mit dem Mehl und Salz befüllen, portionsweise das Wasser einfüllen und verrühren. Den flüssigen Teig 1 Stunde rasten lassen, am besten gleich am Vorabend vorbereiten.

Den Boden einer Crepe-Pfanne mit Butter ausstreichen und 1 Schöpfkelle voll vom Teig in der Pfanne verteilen und nach 1-2 Minuten anbacken lassen und dann umdrehen. 1 aufgeschlagenes Ei, Schinken und geriebenen Käse darauf verteilen. Die Ränder des Crepes zu einem kleinen Päckchen zusammenschlagen, ihr könnt auch einfach eine Hälfte zusammenklappen.

Dazu gab es noch Croissants mit Butter und Quittenmarmelade und Apfel-Karottensaft. Der war so rot, weil wir Purple Haze Karotten genommen haben. Beim Saft nicht auf ein paar Tropfen Olivenöl oder Leinöl vergessen.

Schmeckt auch lecker als Mittagessen mit Blattsalat. Wir haben auch noch eine Füllung mit Ziegenkäse, Feigen und Honig probiert. Einfach nur herrlich!

Bon Appetit!

Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic - Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

More Posts

11 comments on “– Food Monday – Französisches Frühstück | Galettes”

    1. Rougefleur sagt:

      unbedingt probieren 😀

  1. Das sieht traumhaft lecker aus! 🙂

    1. Rougefleur sagt:

      Danke! Sind diese Galettes auch!

  2. merlanne sagt:

    Wunderbar! Diese Buchweizencrèpes essen wir immer, wenn wir in Frankreich sind und lieben sie.
    Herzliche Grüsse,
    Claudine

    1. Rougefleur sagt:

      In Frankreich hab ich noch nie Buchweizen-Crepes gegessen, das muss ich nachholen 😉

      1. merlanne sagt:

        Unbedingt. Es gibt viele Crèperies, die gerade diese Buchweizencrèpes (crèpes au sarrassin) anbieten. Die Menükarten sind ellenlang, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ein Genuss.
        Liebe Grüsse,
        Claudine

  3. Super Kerzenständer btw! 😀 Und klingt nach einem leckeren Rezept! 😉

  4. Kenzo sagt:

    Mmmmmhhh, das muss ich unbedingt mal machen/essen 😉

Kommentar verfassen