Beautywoche: DIY Gesichtsmaske [100% natürlich]

Sauer oder fruchtig …

Eine Gesichtsmaske kann mit wenigen Zutaten selbst gemacht werden. Das Ergebnis ist eine zarte, entspannte und weiche Haut. Zudem ist die Homemade-Variante auch noch 100% natürlich (frei von Parabenen und Silikonen versteht sich von selbst)!

– – – – – – – – – – – – – – –

Step 1: Die gewaschenen und vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel zu einer homogenen Masse verrühren.

Step 2: Das Gesicht vorab reinigen, damit die Maske ihre volle Wirkung entfalten kann.

Step 3: Mit einem Löffel oder den Fingern die Maske vorsichtig auf das Gesicht auftragen – 15-20 Minuten einwirken lassen – danach mit lauwarmen Wasser abspülen.

Step 4: Da einige Rückstände dennoch auf der Haut sein könnten, ein weiteres Mal das Gesicht mit einem sanften Reinigungsprodukt abstreifen.

Step 5: Zu guter Letzt wird eine hochwertige Feuchtigkeitspflege aufgetragen.

– – – – – – – – – – – – – – –

Die erste Variante für empfindliche Haut besteht aus einer handvoll frischer Erdbeeren und einem Teelöffel Honig. Fruchtig, frisch und ein Touch Sommer kommt mit dieser Maske gratis mit:

Gesichtsmaske für empfindliche Haut

Variante zwei versorgt trockene Haut mit viel Feuchtigkeit und verleiht Kraft & Elastizität. Die Säure der Zitrone pusht und verleiht dem Teint einen rosigen Schimmer, dazu einfach eine Avocado mit einem Teelöffel Zitrone mischen:

Gesichtsmaske für trockene Haut

Aus einer Maske lässt sich auch schnell ein Peeling herstellen, dazu einfach Zucker, überbrühtes Hafermehl/-flocken oder Kaffeesatz hinzufügen! Dem Urlaubsfeeling im Eigenheim steht nichts mehr im Wege oder einem Mädls-Abend. Unsere Haut fühlt sich bereits streichelzart an!

… Have Fun …

Wir hoffen ihr gebt uns Bescheid, falls ihr dieses DIY ausprobiert!

– – – – – – – – – – – – – – –

Weitere Tipps & Tricks für Gesichtsmasken findet ihr bei EatSmarter – unser neuer treuer Begleiter in Sachen Beauty und Food!

Folge:
Marjorie

Hej! Ich bin Marjorie, quasi ‚the little sis‘ der Vienna Fashion Waltz Schwestern. Grau, blau und schwarz sind die Hauptfarben meiner Kleider, aber sonst treibe ich es gerne bunt & chaotisch.

Mehr von mir: Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung meiner Daten im Rahmen der Datenschutzerklärung*