Get packed for Dublin

Endlich Urlaub, bei den kühlen Temperaturen in Wien wäre mir zwar eine warme Destination lieber – aber ich freue mich schon sehr Dublin und Irland zu sehen.

Was packe ich in meinen Koffer, diesmal habe ich die Devise, so unkompliziert wie möglich, somit so praktsich wie möglich.  Da die Temperaturen so zw. 18 und 20 Grad haben werden, muss die Kleidung warm und wetterfest aber auch luftig und wandelbar sein. Wir werden sicher sehr viel zu Fuß gehen, also bleiben die High Heels zu Hause und es kommen bequeme flache Schuhe mit. Eine Kappe und ein Parka, um dem Regen zu trotzen. Jeans, Basic T-Shirts, Cardigans und viele nette Accessoires.

Auch bei der Kosmetik kommt nur das wichtigste mit: mein derzeitiger Lippenstift-Favorit von Armani -eine rote Sheervariante, beiger Lidschatten, schwarzer Eyeliner und meine Lieblingswimperntusche von Helena Rubinstein.

Ganz wichtig neben Reisepass und Reiseführer, ist meine Kamera und eine große Handtasche.

Dublin

Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic - Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

More Posts

3 comments on “Get packed for Dublin”

  1. pharma5 sagt:

    Ach Dublin, Irland, wunderschön, aber die Kappe wirst du gut brauchen, da leider immer täglich paar Tropfen von Himmel fallen. Ich war dort Ende Mai und ich habe es, trotz windiges Atlantik Wetter, sehr genossen. Ich habe einen kleinen Reisebericht geschrieben, falls ihr noch paar Tipps für Tourismus in der Nähe von Dublin braucht:http://pharmawelt.org/2013/06/12/irische-apotheke/ Ich wünsche euch einen sehr schönen Urlaub!

    1. Rougefleur sagt:

      Hallo sorry für die verspätete Antwort! Toller Artikel und sehr schöne Fotos -Malahide wär auch nett gewesen!!! Ich möcht bald wieder hin!

  2. janavar sagt:

    Oh, ich liebe Irland! Deine Sachen sehen sehr passend aus. Nur für die langen Pubnächte würde ich noch ein kurzes Kleid oder Rock einpacken, denn die Irinnen kennen keine Kälte 😉

Kommentar verfassen