Erdbeerkonfitüre selbst gemacht

 

Juni ist Erdbeerzeit und diese wird bei mir auch immer ausgekostet. Die süßen roten Früchte sind eine meiner Lieblingsobstsorten. Besonders die Erdbeeren aus dem Garten meinen Mama haben es mir angetan. Der süße Duft dieser frischen Erdbeeren ist so herrlich – man kann es einfach nicht beschreiben – man muss es riechen.

 

Marmelade2

 

Da ich so viele Erdbeeren bekommen hatte und diese nicht aufessen konnte, machte ich mich ans Einkochen der Früchte.

Selbsthergestellte Fruchtaufstriche sind simpel zu machen und man weiß was drinnen ist.

Ich habe mich für eine Konfitüre entschieden, bei dieser Fruchtaufstrichsorte sind noch ganze Fruchtstücke vorhanden.

Zutaten: 8 kleine Gläser Konfitüre

1 kg frische Erdbeeren
1 kg Gelierzucker

Die Erdbeeren mit dem Zucker mischen und aufkochen lassen. Die Hälfte der Beeren pürrieren. 10 Minuten sprudelnd kochen. In Gläser abfüllen.

 

Tipps zum Einkochen
besser zu viel als zu wenig Zucker und immer eine Gelierprobe machen (einen Tropfen Marmelade auf einem Teller kalt werden lassen und hoffen, dass sie fest wird)

Tipps zum Verzehr

  • Croissant oder Briochekipferl
  • Palatschinken damit füllen und mit frischen Beeren garnieren
  • in ein Joghurt rühren

 

Konfitüre

 

Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic - Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

More Posts

One comment on “Erdbeerkonfitüre selbst gemacht”

Kommentar verfassen