Risotto mit grünem Spargel und Garnelen

Endlich wieder Spargelzeit – jede Jahreszeit hat etwas – ein Leben ohne Jahreszeiten könnte ich mir nicht vorstellen. Mit dem Frühlingseinzug wird auch die Gemüseauswahl wieder vielfältiger. Ich koche gerne mit frischem und saisonalem Gemüse.

Risotto geht schnell, schemckt lecker und ist durch das Gemüse als Zutat so herrlich wandelbar.

Passend zum Frühling und den grünen Wiesen und strahlendem Sonnenschein, sind Kurkuma in leuchtendem Gelb und grüner Spargel perfekte Frühlingsboten für gute Laune.

Risotto1

Zutaten:
1/2 Tasse Risottoreis
1/2 l Gemüsebrühe
1 Bund Spargel
1/2 TL Kurkuma
1/2 Zwiebel
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
Riesengarnelen
Parmesan, Butter

Zubereitung:
Ich bereite als erstes immer die Brühe zu – Gemüsebrühe aus dem Reformhaus mit Wasser aufkochen.
Dann wird alles kleingeschnippelt, ist bei diesem Risotto nicht gerade viel – Spargel an den Enden abschneiden, und in 2 cm breite Stifte schneiden. Die Spitzen zur Seite stellen (kommen dann ganz zum Schluss hinzu).

Die Zwiebel fein hacken und mit Olivenöl und dem Reis andünsten, dann den Kurkuma hinzufügen und die Spargelstücke. Noch etwas anrösten und dann mit Suppe aufgießen. Das Risotto muss fleissig gerührt werden und kurz bevor die Suppe aufgesogen ist, erneut nachgießen. Wenn der Reis durch ist, aber noch körnig, gebe ich die Spitzen, Parmesan und etwas Butter hinzu.

Garnelen in Olivenöl knusprig braten, salzen und pfeffern und mit dem Zitronensaft ablöschen.

Guten Appetit!

Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic - Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

More Posts

Kommentar verfassen