Food Monday – Ribiselschnitte

 Ribiselschnitte Rezept Johanisbeeren

Zutaten für ein Blech:

Für den Belag:
300g Ribisel oder auch Johannisbeeren genannt
2 Eiklar
200g Feinkristallzucker

Für den Mürbteig nach „Mama´s Familienrezept“:
280g Weizenmehl glatt
80g Staubzucker
160g Butter
2 Eidotter
geriebene Zitronenschale und ein Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

Mehl, Staubzucker und klein geschnittene Butter vermengen bis es bröselig wird. Geriebene Zitronenschale, ein Spritzer Zitronensaft, zwei Eigelb und eine Brise Salz hinzufügen. Das ganze zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Das Rohr auf 180 Grad vorheizen und die Ribisel waschen.
Den Teig zum Quadrat ausrollen und auf einem Blech zirka 10-15 Minuten leicht goldgelb vorbacken. In der Zwischenzeit das Eiklar mit einem Mixer steif schlagen, löffelweise den Feinkristallzucker zugeben, die Ribisel vorsichtig unterheben und das Gemisch auf den noch heißen vorgebackenen Teig verteilen und bei 200 Grad zirka 10 Minuten fertigbacken bis der Ribiselschaum leicht braun wird.
Gutes Gelingen!

Folge:
Elisabeth
Elisabeth

Hallo, ich bin die mittlere von uns drei Blogger Schwestern. Ich liebe die wunderschöne Stadt Wien, die mich jeden Tag inspiriert und aufs Neue überrascht.

Mehr von mir: Web

2 Kommentare

  1. 18. August 2014 / 14:09

    ur gut – ich muss dringend mal wieder ribiselschnitte essen. zum backen bin ich da ehrlicherweise zu faul ^.^

  2. 18. August 2014 / 21:04

    🙂 Da bekomme ich doch sofort wieder Appetit auf so eine Leckerei! ich schmecke das Süßsaure förmlich auf der Zunge. 🙂
    Schöne Woche und ganz liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung meiner Daten im Rahmen der Datenschutzerklärung*