Samsung Galaxy Buds – My New Freedom of Music

Schon seit fast drei Monaten hab ich die kleinen Galaxy Buds aus dem Hause Samsung in Benutzung und ich bin ziemlich positiv überrascht. Sie sind nicht die ersten kabellosen Kopfhörer die ich ausprobiert habe. Unterwegs ohne Strom dazustehen und nicht mehr Musik hören zu können, war eines der Probleme, mit denen ich schon mal konfrontiert wurde. Dieses Problem gehört jetzt aber der Vergangenheit an…

Samsung Galaxy Buds verbinden mit SmartphoneSamsung Galaxy Buds verbinden mit Smartphone oder galaxy watchSamsung Galaxy S9 plus

Kompatibilität und Verbinden

Die Buds lassen sich mit vielen Geräten einfach per Bluetooth verbinden. Schatulle dafür einfach öffnen und die Geräte zusammen bringen. Es empfiehlt sich die Nutzung der Wearables App, um in den vollen Umfang aller Leistungen zu kommen. Mit der App kann man die Buds sogar suchen gehen, falls sie mal verloren gehen. Sie piepsen dann munter vor sich hin.

Praktischerweise lassen sich die Buds auch mit anderen Samsung Wearables verbinden. Das funktioniert auch super mit der Galaxy Watch. Da darf das Smartphone dann auch gerne mal alleine zuhause bleiben.

 

Galaxy Buds Hard Facts

Kabelloser Kopfhörer mit hervorragendem Klang und super Tragekomfort. Starker Akku für langen Musikgenuss unterwegs.  Großartiger AKG Sound und zwei Mikrofone fürs Telefonieren. Leichtes praktisches Ladeetui, das auch induktive Ladung unterstützt. Einfache und unkomplizierte Funktionssteuerung.

 

Freedom of Music

Die kleinen Buds machen fast alles mit und sind superleicht. Sie passen super und sind sehr angenehm zu tragen. Drahtlos ist man auch gleich viel freier unterwegs.  Im Alltag macht es mir richtig Freude nicht mehr am Kabel zu hängen. Die Reichweite ist auch hervorragend um mal einfach chillig durch die eigene kleine Wohnung zu tanzen. Das Kabel ist nicht mehr im Weg und das liebe Smartphone kann sich eine Ladepause gönnen. 

Besonders toll finde ich auch die funktionale Bedienung. Mit einem Tipp auf die Kopfhörer, lässt sich die Musik an und ausschalten. 

Ein weiteres tolles Feature ist, das man Hintergrundgeräusche einschalten kann. So überhört man nichts, trotz lauter Musik im Ohr und ist sicher in den Straßen unterwegs. 

Den Klang finde ich großartig. Das hat AKG richtig gut gemacht. In der App lassen sich die Klangeinstellung schnell personalisieren. Musik hören macht richtig viel Spaß. Und es macht auch lange Spaß. Bis zu 6 Stunden durchhören ging problemlos bei mir.

Die kleine Schatz-Schatulle in der die Kopfhörer kommen ist gleichzeitig auch die Lade-Schale. Hier sind diese nicht nur chic verstaut sondern können zur Not auch unterwegs über Wireless PowerShare einfach und kabellos mit kompatiblen Galaxy-Geräten aufgeladen werden. Ganz schön praktisch! 
Auch das minimalistische Design der Ladeschale ist echt gelungen und sieht stylisch aus, viel zu schön um in einer Lade verstaut zu werden. Bei mir haben sie einen fixen Platz im Vorzimmer.

 

Mein Fazit zu den Galaxy Buds

Ich kann nicht mehr ohne sie. Für mich sind sie momentan die besten kabellosen Kopfhörer am Markt.
Sie sind immer und überall dabei, da ein Leben ohne Musik im Ohr für mich nicht vorstellbar ist.
Einen kleinen Nachteil hab ich jedoch schon gefunden, bei windigen Wetter sind sie nicht gut zum Telefonieren, da die Person am anderen Ende des Telefonats nur mehr wenig klar zu Hören bekommt.

Samsung Galaxy Buds einfache funktionale Touch BedienungSamsung Buds induktiv laden

 

Mehr zu dem lässigen Outfit von Atelier Snow findet ihr in diesen Beiträgen:

Gut gewickelt – das Wickelkleid ist absolut im Trend!

Sommer-Modetrend Baby Stripes: Unsere Stylingideen

 

Flowers everywhere! Blumenmuster richtig stylen

 

Folge:
Elisabeth
Elisabeth

Hallo, ich bin die mittlere von uns drei Blogger Schwestern. Ich liebe die wunderschöne Stadt Wien, die mich jeden Tag inspiriert und aufs Neue überrascht.

Mehr von mir: Web

2 Kommentare

  1. 28. September 2019 / 21:09

    🙂 Klingt sehr gut!
    Aber irgendwie kann ich mich an diese Knopf-im-Ohr-Mentalität gar nicht gewöhnen.
    Überall sieht man die Menschen mit den Dingern in den Ohren und ich frage mich, ob sie überhaupt noch etwas mitbekommen, was um sie herum passiert…
    Wie ist es bei Dir?
    Trägst Du die Ear Buds auch wenn Du – beispielsweise – zum Job fährst? Bist Du dann für andere Menschen „ansprechbar“? Oder hörst Du dann nur Deine Musik und sonst nichts?
    Ich frage rein interessehalber.
    Deine rote Handy-Hülle gefällt mir sehr gut! So kann man das Gerät sicherlich immer auf den ersten Blick finden, oder?
    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Claudia 🙂

    • 1. Oktober 2019 / 18:55

      Ich höre immer Musik, wenn ich unterwegs bin, bin aber auch immer ansprechbar und helfe auch immer gerne Touris, die nach dem Weg fragen. Mit diesen Kopfhörern hört man ja auch Umgebungsgeräusche, was sehr praktisch ist.
      Farbige Hüllen find ich sehr gut. Ich hab schon mal versehentlich das Phone meiner Schwester in meine Handtasche gepackt. Die farbige Hülle hilft. Ganz liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung meiner Daten im Rahmen der Datenschutzerklärung*