How to wear Boots with a simple pair of Jeans

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

 

Schon lange Suche ich nach einem Pulli mit Perlenbesatz, diesen habe ich noch nicht gefunden. Aber dafür durfte ein neues Paar Boots bei mir einziehen, die mich mit den Schnallen und natürlich den Perlen gleich vom Hocker gerissen haben. Gesehen, verliebt, reingeschlüpft und eingepackt! Das kommt bei mir nicht besonders oft vor, dass ich vom Fleck weg etwas kaufe. Meist muss ich noch eine Nacht darüber schlafen, oder mir es so lange überlegen, bis das gute Stück wieder ausverkauft ist. Es ist manchmal eine Tortur, alleine schon aus dem Grund, da ich eigentlich viel lieber in online als im Geschäft einkaufe.

Zu meinem neuen Biker Boot habe ich einen Cashmere-Rolli und eine destroyed Jeans kombiniert. Oben drüber noch meinen Glencheck Blazer aus dem Vorjahr – Karo ist nach wie vor noch im Trend. Schwarze Sonnenbrille und Tasche dazu, um die Farbe in den Boots nochmals aufzugreifen und so den Fokus darauf zu setzen. Ich mag es wie immer schlicht & casual, bequem soll es zudem noch sein … mehr Ansprüche habe ich meist nicht!

 

How to wear Boots with a pair of Jeans

 

3 unglaublich einfache und schnelle Tipps, wie Jeans zu Boots immer grenzgenial aussehen:

  1. Aufkrempeln >>> Die Hose ein oder zweimal umschlagen … that’s it!
  2. Reinstecken >>> Skinny Jeans einfach in den Boot mit einfädeln, am Besten noch Ton in Ton, dann bekommt das Bein eine schöne Verlängerung und der Bootie einen besonderen Kick!
  3. Naked Ankle >>> Was immer geht, ausgesprochen lässig & cool wirkt und besonders trendy ist, das sind die Naked Ankles. Dazu eignet sich eine etwas kürzere 7/8 Jeans perfekt!

 

‘A woman with good shoes is never ugly.’
Coco Chanel

 

Biker Boots: Deichmann | Product Placement 
Blazer: Bershka
Pullover: H&M
Jeans: Only
Tasche: Michael Kors
Sonnenbrille: Marc Jacobs
Lippenstift: Nr. 214 Rouge G De Guerlain | PR-Sample

Marjorie

Hej! Ich bin Marjorie, quasi 'the little sis' der Vienna Fashion Waltz Schwestern. Grau, blau und schwarz sind die Hauptfarben meiner Kleider, aber sonst treibe ich es gerne bunt & chaotisch.

More Posts - Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.