Himbeer-Mascarpone Naked Cake

 

Dieses Rezept habe ich bei Sallys Welt gefunden. Sally hat immer tolle Rezepte. Ich habe für meine Version die Rezeptur etwas abgewandelt.

Der Naked-Cake schmeckt herrlich schokoladig und ist durch die Mascarpone-Topfen-Creme angenehm leicht. Außerdem verleihen die Himbeeren der Torte eine fruchtige Note. Und die Idee mit der Ganache ist großartig, denn diese macht den Naked-Cake ganz besonders schokoladig lecker.

Himbeer-Mascarpone Naked Cake

Zutaten
  

  • Buiskuit
  • 4 Eiklar
  • Prise Salz
  • 120 Gramm Zucker
  • 130 Gramm Mehl
  • Messerspitze Backpulver
  • 4 Dotter
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 50 g geschmolzene Schokolade
  • Ganache
  • 100 g Sahne
  • 100 g Schokolade
  • Himbeerfüllung
  • 350 g Himbeeren frisch oder tiefgekühlt
  • 30 g Zucker
  • 6 g Agaragar
  • Mascarponecreme
  • 250 g Mascarpone
  • 500 g Magertopfen
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 50 g Puderzucker
  • 400 g Sahne
  • Sahnesteif
  • Tränke
  • Himbeerschnaps oder Himbeersaft
  • Himbeeren

Anleitungen
 

  • Zubereitung Biskuit
  • Eiklar mit Salz steif schlagen. Danach Vanillezucker, Zucker und Eigelb in 4-5 Minuten zu einer dickcremigen Masse verrühren. Flüssige Schokolade hinzufügen.
  • Hebe Mehl und Backpulver unter und fülle die Biskuitmasse in einen Backring mit 24 cm Durchmesser.
  • Den Tortenboden im vorgeheizten Ofen bei 190 °C O/U für etwa 25 Minuten backen und nach dem backen erkalten lassen.
  • Zubereitung Himbeerfüllung
  • Die Himbeeren auftauen lassen, durch ein Haarsieb streichen um die Kerne zu entfernen. Das Fruchtpürree in einen Topf füllen, danach dann das Agar Agar hinzugeben und die Mischung aufkochen. Lass die Masse für 2 Minuten sprudelnd kochen. Das Himbeerpürree danach abkühlen lassen.
  • Zubereitung Mascarponecreme
  • Verrühre die Mascarpone und den Topfen in einer Rührschüssel. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Zucker und den Vanillezucker zur Mascarponencreme geben. Danach die steife Sahne unterheben.
  • Fertigstellen der Torte
  • Den Biskuit 2 Mal waagerecht durchschneiden. Setze den ersten Boden auf eine Tortenplatte und tränke ihn nach Belieben mit Himbeersaft, Schnaps oder Gin. Setze einen Backring außenrum. Verteile die Hälfte der Creme auf dem Boden und streiche sie glatt. Verteile nun auch die Hälfte der Himbeermasse darüber. Setze den mittleren Tortenboden darüber und befülle diesen genauso. Setze nun den Tortendeckel auf und stelle die Torte in den Kühlschrank.
  • Zubereitung der Ganache
  • Sahne aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die Schokolade einrühren, kurz stehen lassen und danach umrühren, bis sie geschmolzen ist. Die Ganache etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Die warme Ganache auf die Torte gießen und verteilen.
  • Die Torte für mindestens 4 Stunden in den Kühlschank stellen.

Notizen

Schokoladig, fruchtig, lecker!

 

Himbeer-Mascarpone Naked Cake

Himbeer-Mascarpone Naked Cake

Himbeer-Mascarpone Naked Cake

Noch mehr leckere Torten Rezepte:

Erdbeer-Nusstorte mit KaramellcremeErdbeeren und Karamell vereinigen sich zu einer köstlichen Verführung! Wer kann da widerstehen?
Himbeer-Gin Limettentorte
Wir lieben Gin! Deshalb habe ich diese Torte für alle Gin Liebhaber kreiert. Und mit frischen Himbeeren bekommt die Torte eine fruchtige Note.
Mohn-Topfen-Torte: Und diese Torte geht einfach immer. Außerdem geht sie einfach und schnell!

Oder schaut einfach in unsere Rubrik für süße Rezepte vorbei -> BAKERY & SWEETS!

 
Folgen:
Martina
Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic – Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

Teilen:

2 Kommentare

  1. 22. April 2018 / 09:38

    Der Kuchen sieht richtig lecker aus und ist genau nach meinem Geschmack. Ich mag nämlich keine Torten die einfach nur aus super viel Sahne bestehen von daher ist Mascarpone schon mal perfekt. Zudem sieht die Kombi aus Schoko und Frucht sehr lecker aus.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • Martina
      Autor
      23. April 2018 / 14:46

      Der Kuchen ist so sensationell gut ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating