Mini-Eis-Gugls mit ganz viel Beerenstärke | zuckerfrei

 

 

Ice Ice Baby

 

Schnell naschen ist heute angesagt, denn meine neue Kreation von Mini-Eis-Gugls schmilzt nicht nur im Mund rasch davon! Vielleicht liegt es aber auch bloß am heißen Heidelbeer-Spiegel 😉 Das ganz besondere daran ist, dass sie nicht viel Vorbereitungszeit brauchen und im Handumdrehen fertig sind. Lediglich die Zeit im Gefrierschrank bedarf mehr als nur ein paar Stunden, sondern am Besten gleich über Nacht gefrieren lassen.
 
Für die ganz heißen Sommertage oder wann immer ich Gusto nach etwas Süßem habe, sind die Mini-Eis-Gugls oder besser gesagt Eis-Pralinen genau das Richtige. Die Silikon-Backform in die ich sie eingefüllt habe, hat Martina ebenfalls schon einmal verwendet und zwar hat sie für meine Hochzeit die besten Mini-Mohn-Guglhupfe gebacken.

Ich versuche derzeit raffinierten Zucker so gut als möglich zu vermeiden – ganz darauf verzichten mag und kann ich nicht – aber reduzieren geht sehr wohl. Daher habe ich den Zucker durch Reissiurp ersetzt.

 

Mini Eis-Gugls
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Total Time
12 hr
Prep Time
10 min
Total Time
12 hr
Ingredients
  1. 1/2 Becher Schlagobers
  2. 1/2 Becher Joghurt (bevorzugt griechisches)
  3. 1 Becher Brombeeren
  4. 1 Becher Himbeeren
  5. 2 EL Reissirup
  6. 1 Handvoll Beeren - gefroren
  7. 1 Becher Heidelbeeren - gefroren
Instructions
  1. Die Beeren waschen, abtropfen lassen und in hohes Gefäß geben. Das Joghurt oben drauf füllen und mit einem Mixstab fein pürieren.
  2. Die Masse durch ein Sieb streichen. Danach den Reissirup unterrühren und zum Schluss ganz vorsichtig den steif geschlagenen Schlagobers unterheben.
  3. Mit einem kleinen Löffel die luftige Maße in die Silikon-Backform geben und mind. 3 Stunden oder am Besten über Nacht in den Gefrierschrank stellen.
  4. Den Becher Heidelbeeren in einem Topf kurz aufköcheln lassen - wer mag kann noch ein wenig Süßungsmittel hinzufügen oder sie ganz pur genießen. Auf einem Teller verteilen und vorsichtig die gefrorenen Mini-Eis-Gugls aus der Form drücken und darauf stellen. Mit einzelnen gefrorenen Beeren verzieren.
Notes
  1. Wer es noch cremiger mag, verwendet wenn vorhanden eine Eismaschine oder stellt zuvor die ganze Maße im Becher in den Gefrierschrank und rührt sie nach rund 90 Minuten (2-3 mal Wiederholen) um und befüllt erst danach die Silikon-Backform.
Vienna Fashion Waltz http://viennafashionwaltz.com/

Marjorie

Hej! Ich bin Marjorie, quasi 'the little sis' der Vienna Fashion Waltz Schwestern. Grau, blau und schwarz sind die Hauptfarben meiner Kleider, aber sonst treibe ich es gerne bunt & chaotisch.

More Posts - Website

14 comments on “Mini-Eis-Gugls mit ganz viel Beerenstärke | zuckerfrei”

  1. carolionk sagt:

    Oh wie geil ist das denn bitte! Das Rezept muss ich mir ganz unbedingt merken! yummy!

    Ganz liebe Grüße
    Caro

    https://carolionk.com

    1. Marjorie sagt:

      Dankeschön für deinen netten Kommentar! Freut uns wirklich sehr, dass sie so guten Anklang finden 😉
      Schönen Sonntag Abend noch.

  2. Julia sagt:

    Oh Gott, sieht das lecker aus! Da ist mir beim Lesen und Bilder gucken schon das Wasser im Mund zusammengelaufen. Besonders toll ist natürlich, dass das Rezept ganz ohne Zucker auskommt. Hoffentlich schaffe ich es nächstes Wochenende das Rezept mal auszuprobieren, es soll ja noch mal richtig warm werden. Ich würde mich jedenfalls über noch mehr so schöne, kreative, gesunde und schnell umsetzbare Rezepte hier auf dem Blog freuen.

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Marjorie sagt:

      Liebe Julia,
      vielen vielen lieben Dank für deinen so tollen Kommentar! Wir freuen uns steht über positives Feedback und werden natürlich versuchen in Zukunft ebenfalls so tolle Beiträge zu kreieren.

      Alles Liebe,
      Marjorie

  3. Nadine sagt:

    Oh wow, das sieht super lecker und gesund aus 🙂 Ich hab in meinem Browser einen Bookmark-Ordner mit Rezepten… da wird dieses gleich auch drin landen 🙂 Für warme Tage bestimmt super!

    1. Marjorie sagt:

      Ganz ganz toll – Bookmarks sind klasse, vor allem wenn unsere Rezepte darin festgehalten werden 😉

  4. Die kleinen Eispralinen schauen ja zum Fresses süß aus. Das Rezept werde ich mir auf jeden Fall merken.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    1. Marjorie sagt:

      Hihi, ja und zum Fressen lecker, also unbedingt nach machen. Es lohnt sich!
      Alles Liebe 😉

      1. Auf jeden Fall! Liebe Grüße

  5. Aushilfsjedi sagt:

    Ein Rezept in drei Sprachen 😛 Sieht lecker aus 🙂

    1. Marjorie sagt:

      oh Dankeschön … sieht nicht nur so aus, sondern ist mit ganz ganz viel Liebe zubereitet und daher auch wirklich mega lecker 😉

  6. Natalie sagt:

    Ich glaube, das wird unser Weihnachtsnachtisch in diesem Jahr, lieben Dank für das tolle Rezept. 🙂

    1. Marjorie sagt:

      Oh schön zu hören! Dann schon mal viel Spaß beim nachmachen und lasst es euch schmecken 😉

  7. tomateninsel sagt:

    Hi Marjorie,
    davon würde ich jetzt auch gerne eine paar essen. Ich hab mir mittlerweile angewöhnt bei Fruchteis komplett auf die Süßung zu verzichten. Der Fruchtzucker genügt mir vollkommen.
    LG Melli

Kommentar verfassen