DIY: Gin & Pumpspender-Liebe <3

 

 

Gin und Pumpspender … heute dreht sich alles um diese zwei Lieblinge! Denn ich mag irre gerne super leckere Gin-Mix-Getränke. Dazu gesellen sich noch die unglaublich praktischen Pumpspender-Flaschen. Warum ausgerechnet diese beiden Dinge?

 

Hygiene & Sauberkeit stehen an 1. Stelle

Es ist ganz klar, warum ich ziemlich viele Produkt in Pumpspender-Flaschen besitze. Ich bin ein kleiner Freak, was Hygiene und Sauberkeit betrifft. Kaum bin ich zu Hause angekommen, ist der erste Weg auch schon ins Badezimmer, um meine Hände zu waschen. Auf die richtige Menge kommt es an! Mit lediglich einem Pumpstoß habe ich die perfekte Dosierung an Seife, Parfum, Make-Up, Showergel, Bodylotion, Shampoo, Conditioner & Co in meiner Hand. Keine blöden Schraubverschlüsse und schon gar keine kaputten Fingernägel mehr. Ist das nicht Grund genug um alles in Pumpspender-Flaschen aufzubewahren?

Darum stelle ich euch schnell drei tolle Produkte in meinen Lieblingsflaschen vor >>>

Fa Cremeseife*: Der Duft von Kokosnuss-Extrakt und das Endergebnis von super weichen, gepflegten Händen spricht schon für sich selbst. Da brauche ich nicht mehr viel erzählen! Aber das mega besondere daran ist, das Fa und dm bis Ende April 2017 noch eine Recycling-Aktion laufen haben. „Miteinander Kindern Freude bereiten: Sie sammeln, wir recyceln“, so lautet der Slogan. Dazu einfach leere Fa Plastikflaschen in einer dm Filiale abgeben. Die vollen Sammelboxen werden an den Recycling-Spezialisten TerraCycle übergeben. Daraus werden Kinderrutschen erzeugt und an das SOS-Kinderdorf gespendet. Also noch fleißig sammeln und mithelfen!

Marbert Bodylotion: Von Kopf bis Fuß intensive Pflege und ein blumiger Duft für meine beanspruchte Haut. Im Winter brauche ich meist mehr davon, da meine Haut dann sehr trocken ist. Im Sommer hingegen verwende ich Bodylotion hauptsächlich nach dem Rasieren, daher freue ich mich schon wieder auf die heißen Temperaturen un die kurzen Kleider & Röcke.

Clinique Take the Day off Cleansing Oil*: Ganz neu in den Regalen und schon bei mir im Test. Langanhaftendes Makeup geht es mit dem Reinigungsöl an den Kragen. Durch die Zugabe von Wasser verwandelt sich das Öl zu einer angenehmen, milchigen Textur und entfernt so alle hartnäckigen Beautyprodukte. Alles was bleibt ist ein sauberes und gründlich gereinigtes Gesicht. Richtig abschminken wird mit Clinique ganz leicht gemacht!

 

 

>> GINgirl, GINlover, GINpower

That’s it! Ich bin fast schon ein bisschen süchtig nach diesem It-Getränk. Mittlerweile habe ich ebenso wie Martina schon eine kleine Sammlung. Zwar nicht mega schick mit Minibar und so, aber dafür finden sich ein paar Flaschen einfach so wieder in meiner Wohnung. Die schöne Flasche vom Aijest Gin verwende ich seit längerem als Vase. Nicht lange habe ich also gegrübelt und überlegt, was ich mit den leeren Flaschen noch machen könnte. Ein kleines DIY stand schon länger an und hat nur noch auf die Umsetzung gewartet.

Auch wenn es im Alltag gar nicht immer so einfach ist darauf zu achten mit unserer Umwelt gut umzugehen, versuche ich dennoch so einiges wieder zu verwerten. Gerade Sachen aus Glas werfe ich selten weg – siehe auch meine Trinkflasche, die ich immer im Gepäck habe. Ich werfe Glas nicht einfach in den Müll! Auch wenn es hier wieder verwertet wird, sondern setze es meistens wo anders ein. Dafür gibt es zahlreiche sehr gute Gründe:
1. guter und stabiler Behälter
2. praktisch zum Reinigen und wieder verwenden
3. beinhaltet keine bedenklichen Stoffe

 

DIY … Gin Flasche als Seifenspender wieder verwenden!

In nur wenigen Schritten habe ich aus einer leeren Gin-Flasche ein schnelles Upcycling-Projekt gemacht. Und damit meinen Plastik-Refill-Pumpspender durch einen stylischen wunderschönen Glas-Spender ersetzt. Nicht nur im Badezimmer habe ich einen im Einsatz, sondern auch in der Küche für das Geschirrspülmittel 😉
1. Flasche reinigen und vom Etikett befreien (je nach Belieben)
2. Die Länge des Strohhalms der Flasche anpassen. Sprich den Strohhalm einfach mit einer Schere kürzen.
3. Den Strohhalm an einer Seite mit ein wenig Kleber betupfen und anstatt des mitgelieferten Schlauchs in den Pumpkopf kleben. Achtung! Die Seife muss noch durch passen. 
4. Kurz trocknen lassen.
5. Die Gin-Flasche oder jeglicher Glas-Behälter eurer Wahl mit Seife, Geschirrspüler etc befüllen. Eventuell mit ein bisschen Wasser mischen!
6. Den Pumpkopf auf die Flasche drehen. 

 

Eine kleine, aber feine Auswahl an Pumpspendern gibt es hier zu bestellen. Meiner hat ein Gewinde mit 28 mm Durchmesser und ist perfekt für die meisten Gin-Flaschen.

 

 

* Merci und Dankeschön für die Produkte

Marjorie

Hej! Ich bin Marjorie, quasi 'the little sis' der Vienna Fashion Waltz Schwestern. Grau, blau und schwarz sind die Hauptfarben meiner Kleider, aber sonst treibe ich es gerne bunt & chaotisch.

More Posts - Website

Kommentar verfassen