Mini-Mohn-Gugelhupf

Wenn sich die Braut für die Hochzeit Mini-Mohngugelhupf wünscht, stellen sich die Schwestern doch gerne in die Küche.

Dieses Mohngugelhupfrezept ist einfach und kommt ganz ohne Mehl aus. Die Masse reicht für 1 Gugelhupfform oder ca. 80 Mini-Gugelhupf.

Mini-Mohngugelhupf2

Wir benutzten eine Mini-Form aus Silikon und hatten diese nur beim ersten Backen mit Kokosöl ausgestrichen. Kein einziger Mini-Gugelhupf ist kleben geblieben.

ZUTATEN:
300 g gemahlener Mohn
200 g handwarme Butter
60 g Staubzucker
8 Eier
180 g Kristallzucker
150 g geriebene Haselnüsse/Mandeln
1 TL Vanillezucker
1 MS Zimt
1 Prise Salz
Butter und Mehl für die Form
Staubzucker zum Bestreuen

ZUBEREITUNG:
Backrohr bei 170 Grad vorheizen – Backzeit bei großer Form ca. 1 Stunde – bei Mini-Gugelhupf 10 Minuten

Die Eier trennen und die Eiweiße mit dem Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen.

Butter mit Vanillezucker, Zimt, Staubzucker und Salz schaumig rühren. Eidotter nach und nach unterrühren.

1/3 des Eischnees unter die Butter-Dotter-Masse ziehen, restlichen Schnee dann abwechselnd mit Nüssen und Mohn unterheben.

Geht alles ganz schnell, den Gugelhupf abkühlen lassen mit Zucker bestreuen und genießen.

Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic - Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

More Posts

2 comments on “Mini-Mohn-Gugelhupf”

  1. Sehr hübsch! Und bestimmt auch richtig lecker 😉

    1. Rougefleur sagt:

      Ja sehr lecker und saftig durch den Mohn und die Nüsse 🙂

Kommentar verfassen