Mini-Mohn-Gugelhupf | glutenfrei

 

Mini-Mohngugelhupf2
 

Glutenfreie Mini-Mohn-Gugelhupf

 
Wenn sich die Braut für die Hochzeit Mini-Mohngugelhupf wünscht, stellen sich die Schwestern doch gerne in die Küche. Dieses Rezept für die Mini-Mohn-Gugelhupf ist einfach und kommt ganz ohne Mehl aus. Die Masse reicht für 1 Gugelhupfform oder ca. 80 Mini-Gugelhupf.

Wir benutzten eine Mini-Form aus Silikon und hatten diese nur beim ersten Backen mit Kokosöl ausgestrichen. Kein einziger Mini-Gugelhupf ist kleben geblieben.

 

Mini-Mohn-Gugelhupf

Zutaten
  

  • 300 g gemahlener Mohn
  • 200 g handwarme Butter
  • 60 g Staubzucker
  • 8 Eier
  • 180 g Kristallzucker
  • 150 g geriebene Haselnüsse/Mandeln
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 MS Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Butter und Mehl für die Form
  • Staubzucker zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Backrohr bei 170 Grad vorheizen – Backzeit bei großer Form ca. 1 Stunde – bei Mini-Gugelhupf 10 Minuten
  • Die Eier trennen und die Eiweiße mit dem Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen.
  • Butter mit Vanillezucker, Zimt, Staubzucker und Salz schaumig rühren. Eidotter nach und nach unterrühren.
  • 1/3 des Eischnees unter die Butter-Dotter-Masse ziehen, restlichen Schnee dann abwechselnd mit Nüssen und Mohn unterheben.
  • Geht alles ganz schnell, den Gugelhupf abkühlen lassen mit Zucker bestreuen und genießen.

 

 

Folgen:
Martina
Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic – Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

3 Kommentare

    • 26. Oktober 2015 / 12:19

      Ja sehr lecker und saftig durch den Mohn und die Nüsse 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating