– Food-Monday – Fondue aus dem Öltopf

Was gibt es schöneres in der kalten Jahreszeit als zu Hause in einer warmen Stube zu sitzen und ein herrliches Mahl zu geniessen. Das haben wir uns zu Silvester auch gedacht und gemeinsam als Familie gefeiert.

Wir hatten schon lange kein Fondue mehr. In unserer Kindheit war Fondue der Silvester-Klassiker schlechthin. Dann kam das Raclette und wir wurden noch dazu Vegetarier und das gemütliche Fondue zusammensitzen wurde dadurch abgelöst. Was sollen die  Vegetarier überhaupt ins  Fondue halten?! Wir haben einiges gefunden, lasst euch überraschen!

Es gab einen Fleischtopf und einen Veggie-Topf 🙂

Eigentlich ist ein Fondue, das perfekte Essen für einen gemütlichen Abend, denn die Vorbereitung dauert nur ca. 1 Stunde und sobald die Töpfe auf dem Tisch stehen, kann sich auch der/die GastgeberIn gemtülich zum Tisch setzen und entspannen.

ZUTATEN:
Pro Fondue-Topf 2-3 Pkg Ceres
Putenfleisch
Würstel
Schweinsfilet

Halloumi
vegetarische Würstel
Räuchertofu

Thunfischfilet
Lachsfilet

1 Stange Baguette und Käsestangerl
Mango-Chutney
Kräuter-Knoblauchsauce
Cocktailsauce
panierte Champignons

Salate nach Wahl:
Kartoffelsalat
Salatherzen mit Honig-Senfdressing
bunter grüner Salat mit Kernöl

ev. Senf und Mayonnaise

Das tolle am Fondue man kann einfach alles verwenden, was man gerne möchte. Alles was frittiert werden kann und Beilagen je nach Geschmack!

Wir werden wieder öfter Ölfondue machen und mit dem Ceres = Kokosfett gab es auch keinen üblen Geruch in der Wohnung!

Falls ihr noch kein Fondueset habt, bei Amazon gibt es unglaublich viele verschiedene Sets, je nach eurem Belieben.

Habt ihr vielleicht noch Fondue-Tipps für uns?

Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic - Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

More Posts

4 comments on “– Food-Monday – Fondue aus dem Öltopf”

  1. Christian sagt:

    Mit einem einfachen Bierteig kann man das Gemüse zusätzlich frittieren und gibt dem ganzen noch etwas mehr Pep.
    Ansonsten wirklich schöne Bilder, da bekomme ich gerade auch sofort wieder richtig Lust auf ein leckeres Fondue!

    1. Rougefleur sagt:

      Danke für den Tipp! Gibts da gar keine Patzerei am Tisch? 😉

      1. Christian sagt:

        Na, wenn man es gut abtropfen lässt, dann geht das ohne Probleme. Einfach mal probieren 🙂

Kommentar verfassen