Beauty-Tipp #3 – Concealer

Wie verwende bzw. trage ich einen Concealer richtig auf?

Ein Concealer wird zur Abdeckung von dunklen Stellen, Rötungen, Pigmentflecken, Augenringen und/oder auch zum Kaschieren von Falten eingesetzt. Ebenso dient er als Grundierung bzw. Vorbereitung für das Make-up. Es gibt ihn in unterschiedlichen Formen und Nuancen zB als Stift / Stick oder flüssige Creme.

Den für sich persönlich richtigen Concealer zu finden, kann schnell zu einer größeren Herausforderung werden! Bei Douglas, Müller & Co stehen mehr als zahlreiche unterschiedliche Produkte zur Auswahl – ich lasse mir daher gerne etwas empfehlen und teste am Handrücken die Farbe. Da ich Concealer grundsätzlich zur Aufhellung dunkler Augenringe verwende, habe ich zu einer Farbe gegriffen, die eine Nuance heller als mein Teint ist. Ob nun eine cremige oder feste Konsistenz gewählt wird, obliegt dem Beautyfan selbst. Ein Stick oder Stift lässt sich schneller verteilen – eine flüssige Creme hingegen bedarf ein wenig Schulung und Zeit, jedoch hält das Ergebnis meist länger und bietet mehr Deckkraft.

Um Augenringe und kleine Schatten abzudecken, eignet sich besonders gut ein beiger Concealer. Durchschimmernde Äderchen oder Rötungen lassen sich sehr gut mittels einer grünlichen Nuance neutralisieren. Fältchen hingegen verschwinden mit schimmernden Pigmenten, denn diese reflektieren das Licht.

Nachdem die optimale Farbe vereinigt mit dem richtigen Werkzeug gefunden wurde, wird es Zeit zu wissen, wie er seine Anwendung findet … Als erstes die gereinigte Haut mit Gesichtscreme verwöhnen und das Make-up auftragen, danach folgt der Concealer.

Variante 1 – Stick: Der Concealer in Form eines Stiftes kann schnell und problemlos aufgetragen werden, meist sind diese bereits mit einem Applikator ausgestattet – einfach auf die dunklen Stellen oder unterhalb des Auges aufpinseln und mit dem Ringfinger von der Innen- zur Aussenseite einklopfen bzw. verteilen.

Variante 2 – Creme: Hierzu wird als zusätzliches Werkzeug ein Pinsel empfohlen, bei nicht vorhanden sein, kann ebenfalls der Ringfinger eingesetzt werden. Einen Tupfer Creme auf den Handrücken geben und mit dem Pinsel in die Hautpartie einarbeiten.

Für ein besonders eben mäßiges und deckendes Ergebnis, bedarf es ein wenig Übung, denn mit der richtigen Tupf- bzw. Drehbewegung lässt sich ein ausgezeichnetes, sowie lang anhaltendes Resultat erzielen. Immer darauf achten, dass weniger mehr ist, denn zu viel Concealer kann sich in kleinen Hautfältchen ablegen und diese hervorheben statt zu verdecken. Um den Concealer zu fixieren, wird noch eine dünne Schicht Puder aufgetragen.

Fältchen, Rötungen und Augenringe verschwinden und zurück bleibt ein strahlend, schöner Teint!

Marjorie

Hej! Ich bin Marjorie, quasi 'the little sis' der Vienna Fashion Waltz Schwestern. Grau, blau und schwarz sind die Hauptfarben meiner Kleider, aber sonst treibe ich es gerne bunt & chaotisch.

More Posts - Website

12 comments on “Beauty-Tipp #3 – Concealer”

  1. kim sagt:

    danke für die Tipps, toller post! 🙂

    liebe grüße, kim
    http://fullmoonthrills.wordpress.com/

    1. Marjorie sagt:

      oh dankeschön 🙂
      über so ein Feedback freuen wir uns natürlich sehr!

  2. elkee sagt:

    I may have to experiment with these concealers. Im teerivle at applying but I’ll give it a go.

    1. Marjorie sagt:

      Just give it a chance, all things become accustomed – I also couldn’t come along with, but after some time, I found my love for it 🙂

  3. happyface313 sagt:

    Wenn man dann endlich ein Make-up hat – toll. Und dann kommt noch Concealer – oh, weh! Bei mir passt’s jetzt gerade 🙂 im Frühling stellen wir uns dann wieder der Herausforderung!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße 🙂

    1. Marjorie sagt:

      Na wenn alles passt, dann einfach so belassen – was gibt es denn schöneres?
      Bei mir ist es meist so, dass ich in den wärmeren Monaten weniger auftrage und im Winter mehr, eben besonders um meine Augenschatten zu verstecken *grml*

      1. happyface313 sagt:

        Im Sommer benutze ich nur etwas transparenten und Terrakotta-Puder. Da mag ich nicht einmal den Gedanken an Make-up, Concealer und Co!
        Schönen Abend noch und liebe Grüße 🙂

        1. Marjorie sagt:

          Da gebe ich dir völlig recht – ich verwende da meist meine heiß geliebte Day Wear Sheer Tint Release von Esteé Lauder, das ist völlig ausreichend!
          Wünsche dir ebenfalls noch einen schönen Abend und ne gute Nacht!

  4. h.anna sagt:

    ohne concealer geht gar nichts ;D ich benutze einen von mac und bin sehr happy, habe mich damals beim counter im gerngross beraten lassen. kann ich sehr empfehlen.

    1. Marjorie sagt:

      da kann ich nur zustimmen, vorallem jt wenn ich durch Stress einfach zu wenig Schlaf bekomme.

      Habe mir bei meinem letzten Douglas-Besuch auch einen Concealer von MAC empfehlen lassen – kann ich daher ebenfalls nur als Geheimtipp weitergeben! Wobei der Double Wear von Esteé Lauder auch ein Traum ist, hatte schon so einige im Test – und apropo Test – dieser folgt dann noch …

  5. arsviv3ndi sagt:

    der von alverde ist auch sehr zu empfehlen, vor allem für trockene haut! dazu kommt bald ein review auf meinem blog 🙂 trage sonst kaum „drugstore-makeup“ aber dem bleib ich treu 🙂

    1. Marjorie sagt:

      danke für den Hinweis & Tipp, bin schon gespannt auf einen ausführlichen Bericht! Ich wollte ebenfalls noch Concealer im Detail vorstellen – zumindest die, die ich bereits in Verwendung hatte… post is coming soon!

Kommentar verfassen