CupCakes Wien im MUMOK

Samstag ist der perfekte Tag zum Brunchen, falls ihr noch nach einem passenden Lokal sucht, dann nichts wie ab ins MUMOK. Seit Sommer gibt es nun mit dem Standort im Museumsquartier noch eine drittes CupCakes in Wien.

Das besondere an diesem Lokal ist, dass es hier Cupcakes in allen Variationen gibt. Von süß bishin zu pikantem, hinzu kommt noch ein umfangreiches Frühstücksangebot.

Von Dienstag bis Freitag werden die Gäste mittags mit frisch gekochten Menüs verwöhnt. Snacks für den kleinen Hunger sowie eine kleine à la carte-Auswahl lassen keine kulinarischen Wünsche offen!

Natürlich mussten auch wir das erste CupCakes Restaurant Wiens testen und wir liessen uns mit einem Frühstück, das nicht besser sein hätte können, überzeugen.

Cupcakes Mumok

Wir haben uns für eine der vielen Frühstückskombis entschieden, einmal deftig und dann noch etwas Süßes.

Frühstück Cupcakes Mumok

Frühstück Cupcakes Mumok

Das süße Früstück enthielt: Baguette und Volkornbrot, Honig, Butter und zwei selbstgemachte Marmeladen – Apfel/Banane und Brombeer/Limette, sowie ein Müsli mit Himbeerkompott. Ein Bienenstichcupcake war auch dabei, dieser schmeckte herrlich, könnte einer meiner Lieblings-Cupcakes im Winter werden.

Das deftige orientalische Frühstück überzeugte mit Mini-Falaffel und Mini-Karottencupcakes die mit Gervais als Topping hervorragend mundeten. Fladenbrot, Oliven, Gurken und Ziegenfrischkäseaufstrich sowie ein Müsli mit Joghurt runden das Frühstück ab.

Das Frühstück im CupCakes ist zwar nicht das günstigste, aber da die Qualität und die Liebe zum Detail besticht, ist das Frühstück dort auch jeden Euro wert.

Das Lokal ist wie auch die anderen beiden Lokale sehr verspielt und rosig eingerichtet. Ist halt schon eher ein Mädchen-Lokal, dass macht aber nichts. Wir müssen ja auch mal ungestört unter uns sein können, dem Liebsten nehmen wir dann einfach den Cupcake mit.

Die Musik hat mir total gut gefallen etwas Soul, dann wieder 60ties-Töne…einfach nur gemütlich und zum Wohlfühlen!

Die Kellner, die Betonung liegt auf KELLNER, waren sehr zuvorkommend und hielten uns beim Verlassen des Lokals sogar die Türe auf und verabschiedeten uns persönlich.

Das Frühstück war  geschmacklich einfach ein Traum, ich freue mich schon aufs nächste Schlemmen im CupCakes im MUMOK.

Da ich leider nur mein Handy dabei hatte, keine gestochen Fotos aber bei Blonde Spotting findet ihr noch weitere tolle Fotos, die das Lokal in voller Pracht darstellen.

Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic - Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

More Posts

5 comments on “CupCakes Wien im MUMOK”

  1. happyface313 sagt:

    Klingt recht lecker. Und wo sind die cup cakes?
    Herzliche Grüße und schönen Samstag! 🙂

    1. Rougefleur sagt:

      Es ist nicht bei jedem Frühstück ein Cupcake dabei. Hab leider kein Foto vom Bienenstich-Cupcake gemacht. ES gibt aber alle Cupcakes, die es auch im 8. gibt im Mumok. Bin gespannt, ob du es mal testest. Freue mich auf einen Bericht! Schönes sonniges Wochenende!

  2. Jenny sagt:

    Der Bienenstichcupcake klingt sehr interessant! Die anderen Speisen vom Frühstück schauen auch sehr gut aus. Werd ich mir merken und ggf. auch mal dort vorbeischauen 🙂

    1. Rougefleur sagt:

      Hi Jenny, ich würd sagen, wir testen die mal gemeinsam die weiteren Frühstücksvarianten.
      Alles Liebe

  3. paleica sagt:

    das kenn ich noch gar nicht. muss ich mir wohl wirklich mal ansehen!

Kommentar verfassen