DIY Box-Abteilungen – Beautybox Upcycling!

 

 

Montag morgen, ich bin noch nicht ganz ausgeschlafen, aber dennoch muss ich raus aus den Federn und mich für das Büro klar machen! Duschen, Zähne putzen, Kleider aussuchen, schminken und ab die Post …

Aber – ja genau, das große ABER – ich kann mal wieder die halben Sachen nicht finden. Wo ist das Kleid, dass ich heute doch so gerne anziehen würde und wo finde ich verflixt nochmal die silberne Kette und in welcher Handtasche habe ich bloß den Lip-Stick versteckt?! Chaos pur – ich sag’s euch! Da in mir doch noch eine kleine Perfektionistin steckt, habe ich versucht meinem unstrukturiertem Dasein Abhilfe zu schaffen.

Ordnung muss her! Und was könnte sich besser dazu eignen als herumliegende alte Boxen wie zB die Douglas Box of Beauty oder die unzähligen Glossyboxen. Sie sind ja so schön zum Anschauen und machen auch wirklich was her. Doch im Grunde sind es eigentlich nur Kartonschachteln, die sich zwar als Auffangbehälter gut eignen, aber das Wirrwarr im Herzen noch nicht beseitigt haben.

Aus altem Karton (darf doch recht stark und hart sein) habe ich passende Inlets zugeschnitten und in die Boxen als Abteilungen gesteckt. Die Größe könnte natürlich nach Bedarf angepasst werden. Ich habe meine so zugeschnitten, dass vorerst alle meine Lip-Sticks und Balms Platz finden. Einfach die Vorlage downloaden, ausdrucken und als Schablone zum Abpausen auf den Karton verwenden. Danach ausschneiden (am besten mit einem Cutter oder Stanleymesser) und ineinander stecken. Und so schnell ist das DIY-Projekt fertig.

Hier gibt es noch zwei Downloads, die als Vorlagen für Maßangaben bzw. als Schablone zum Abpausen dienen: Schablone DoB & Schablone Glossybox

 

Und hier zum Abschluss die beiden Varianten:
Douglas Box of Beauty vs. Glossybox

 

Folgen:
Marjorie
Marjorie

Hej! Ich bin Marjorie, quasi ‚the little sis‘ der Vienna Fashion Waltz Schwestern. Grau, blau und schwarz sind die Hauptfarben meiner Kleider, aber sonst treibe ich es gerne bunt & chaotisch.

Mehr von mir: Web

8 Kommentare

  1. sophieberryit
    26. August 2013 / 10:12

    Sehr gute Idee 🙂

    • 27. August 2013 / 23:15

      Merci und Dankeschön!

  2. 26. August 2013 / 14:06

    Das ist ja genial!
    Dankeschön! Habe ich mir gleich herunter geladen und werde es ausprobieren 😀
    Schöne Woche und ganz liebe Grüße 🙂

    • 27. August 2013 / 23:15

      Huch, schön zu hören! Da ist die Freude sehr groß bzw das Feedback besonders toll …

  3. silky1way
    26. August 2013 / 14:10

    Wie praktisch!Super!Wieder was gelernt….

    • 27. August 2013 / 23:12

      Ein absolut praktisches Highlight – ich liebe es!

  4. 27. August 2013 / 11:59

    wirklich cool! ich bin bei der aufbewahrung leider auch so ein messy ..alles durcheinander , aber immerhin weiß ich, wo ich etwas finde

    • 27. August 2013 / 23:11

      Ich hab auch immer noch alles gefunden, aber jt geht es viel schneller 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung meiner Daten im Rahmen der Datenschutzerklärung*