Sexy durch den Frühling in Netzstrümpfen

Definitiv bürotauglich, diese Netzstrümpfe!

Ich ziehe fast nur Kleider und Röcke an, obwohl ich mittlerweile auch wieder ganz gern Jeans anziehe, daher brauche ich ständig Strumpfhosen. Mittlerweile habe ich das Gefühl ich sammle bereits Strumpfhosen, neben meinen geliebten schwarzen blickdichten von Wolford, habe ich auch viele mit Muster. Musterstrumpfhosen trage ich vor allem im Herbst und Winter, da sie jedes schlichte schwarze Kleid in einen „Eye-Catcher“ verwandeln.

Ich bin ja bekanntlich kein Fan vom Frühling, dann muss man auch noch blöde  Strumpfhosen tragen. Beige Strumpfhosen mit Glanz sind nicht so meins. Meine liebe Arbeitskollegin hat mich auf die Idee gebracht, auf Netzstrumpfhosen zurückzugreifen. Da das ok für diese sexy Strumpfhosenvariante kam, habe ich mich wieder drüber getraut und mir ein paar fürs Büro zugelegt.

 

Hier mein Vergleich geordnet nach meinen Favoriten:

Palmers – Fine Net
+sehr feines Netz
+ perfektes beige nicht zu hell und nicht zu dunkel
+ € 12,95
+ sehr bequem
+ extra langes Bein

Wolford – Twenties Tights
+ sehr feines Netz
+ bequemer Bund (innen weich gefüttert)
+ hoher Tragekomfort
+ extra langes Bein
+ – sehr dunkles beige (wobei beim Tragen wirkt es nicht so dunkel)
– Preis € 31,00
– Netz im Zwickel nach 1x tragen leider schon sehr weit gedehnt

Falke  – Net Seam
+ sehr feines Netz
– Preis € 20,00
– schlechte Erfahrung mit den schwarzen blickdichten Strumpfhosen

Hudson – Mini Net
+ Preis € 9,00
– Qualität leider nicht besonders – Netz schlecht gewebt und Bund sehr eng
– sehr kurzes Bein, es zwickt dadurch überall 😉

Diesmal ziehe ich das Palmers-Modell dem Wolford-Modell vor. 

TIPP: Ich werfe die Verpackung der Strumpfhosen nie weg, so habe ich einen Überblick über meine Lieblinge und finde schnell die passende Strumpfhose zu meinem Outfit und obendrein ist der Kasten oder die Kommodenlade schön aufgeräumt!

Wie findet ihr Netzstrümpfe versus klassische beige Strumpfhosen?

Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic - Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

More Posts

6 comments on “Sexy durch den Frühling in Netzstrümpfen”

  1. Ich muss gestehen, ich hatte noch nie eine Netzstrumpfhose an. Ich weiß auch nicht, ob das bei mir im Office in Ordnung wäre, it’s just darn sexy. Zum Verständnis: es ist ein schwarzes Netz, aber gleichzeitig eine hautfarbene Strumpfhose?

    1. Rougefleur sagt:

      sorry…hab die Strumpfhose in beige gekauft, gab leider nur schwarze Fotos 😉
      Man sieht das Netz kaum. Also bei mir geht´s im Büro … wenn der Rest nicht zu sexy ist, dann geht das schon – aber du musst dich drinnen wohl fühlen. Ich hab auch noch welche mit einem größeren Netz gekauft, die hab ich mich noch nicht im Büro anziehen getraut.

  2. Patricia sagt:

    Also es kommt drauf an: grobe Netzstrümpfe gefallen mir garnicht. Feine, wie auf dem Bild, sehen recht hübsch aus. Die klassischen beigen mag ich prinzipiell auch nicht so gerne, aber ab und zu muss man sie einfach tragen. Aber ich trage Röcke und Kleider eigentlich fast nur im Sommer, sodass ich keine Strummpfhose tragen muss. Ich mag sie nämlich generell nicht so gerne 🙂

  3. Ich mag die beigen feinen Netzstrumpfhosen auch sehr, wenn auch ich seit langem keine mehr getragen habe.

    Da ich Deinen Blog sehr gern mag, verleihe ich Dir einen kleinen Award, sieh‘ hier:
    http://pamperament.wordpress.com/2013/05/20/bestblogaward/

Kommentar verfassen