Stylisch kochen – Kitchenaid vs. Kenwood

Wie schon oft hier zitiert: „Winterzeit ist Suppenzeit“ – neben deftigen Eintöpfen, liebe ich Cremesuppen. Da mein Standmixer mein brutales Prozedere eine heiße Suppe in den Mixbehälter zu gießen nicht überlebt hat, bin ich auf der Suche nach einer neuen Küchenhilfe.
Nun überlege ich was besser für mich und meine Kochgewohnheiten geeignet ist. Die Entscheidung fällt mir wirklich nicht leicht!

Anbei findet ihr meine Favoriten:

Kenwood kMix Stabmixer Triblade

@ Amazon ab € 141,00

Kitchenaid Artisan Standmixer

@ Amazon ab € 199,00

Beide Produkte sind auf Amazon erhältlich.

Wofür würdet ihr euch entscheiden – freue mich auf euer Feedback!

Martina

Salut ihr Lieben! Ich bin Martina, ich mag Sommer & Wasser und Winter & ganz viel Schnee. Ich bin ein Fan vom casual chic - Schwarz und Grau sind meine Lieblingsfarben. Mein French-Touch lässt sich durch die vielen Streifenshirts in meiner Garderobe auch nicht ganz verstecken.

More Posts

0 comments on “Stylisch kochen – Kitchenaid vs. Kenwood”

  1. aberweger sagt:

    Phu – keine einfache Entscheidung. Ich habe den Kitchen Aid Küchenmaschine und bin rundum happy! Der Standmixer sieht natürlich klasse aus – braucht aber mehr Platz. Auch püriere ich meine Suppen lieber direkt in der Pfanne als umzuleeren. Aber wenn der soviel Power hat ist dies sicherlich auch kein Problem… Hast du dich schon entschieden? Bräuchte nämlich auch noch eins von beiden. 🙂

    1. Rougefleur sagt:

      Hallo!Ich tendiere aus Platzgründen und Bequemlichkeit zum Stabmixer! Reinigung is viel schneller und einfacher! Ich will hauptsächlich Suppen pürieren! Bin gespannt was du kaufst!Halt mich am Laufenden!

Kommentar verfassen